Schlagzeilen

Auch im zweiten Spiel waren wir knapp mit Leuten, entsprechend waren die Ziele nicht hoch gesteckt. Umso besser war hinterher die Bilanz, über weite Strecken gut mitgehalten zu haben

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2017/2018, 22.9.2017

Dahlewitz - RSV Mellensee 08  4:2 (2:0)

Team:

Karsten Jech - Axel Hoffmann, Jörg Bein, Martin Genschow, Jörg Müller, Roland Senf, Detlef Krause, (Burghard Tietz)

 

Diesmal musten wir komplett ohne Auswechselspieler starten, nach wenigen Minuten fiel bereits der Führungstreffer für Dahlewitz. In der Folge blieb der Gastgeber überlegen, aber im Laufe der Partie wurden wir immer stärker und liessen nur noch einen Gegentreffer zu.

Auch nach dem Seitenwechsel fiel ein sehr früher Gegentreffer. Auch wenn wir nun spielerisch gleichwertig waren, kassierten wir noch ein Tor bevor wir dann endlich für unsere Mühen belohnt wurden. Nach einem schönen Spielzug über drei Station vollendete J. Müller zum Anschlusstreffer. Kurz danach wurde A. Hoffmann im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte M. Genschow souverän.

Der darauffolgende Schlusspfiff kam -gefühlt- zu früh, wir hätten noch weiter spielen können...

Fazit:

Wir können nur hoffen, dass die Personalsituation in den kommenden Wochen besser wird, diverse Verletzte und der ungünstige Terminplan mit Freitagsspielen der Sperenberger Ü35 bzw die Doppelbelastung einiger Spieler lassen daran zweifeln. Das Spiel war zweigeteilt, in der ersten Hälfte ging Dahlewitz zurecht in Führung, in der zweiten Hälfte verlagerten wir immer wieder geschickt das Spiel und hatten wohl sogar mehr Ballbesitz, allerdings haben wir uns durch krasse Fehler, die den Toren vorausgingen, selbst geschwächt. Am kommenden Freitag geht es in Mellensee wieder gegen Dahlewitz, diesmal im Pokal.