Schlagzeilen



In zwei Staffeln zu je 4 Mannschaften wurde -an einem Termin- in dieser Saison der Ü50 Kreismeister ausgespielt. Los ging es am heutigen Sonntag um 10:00 in der Mellenseer Halle unter der Leitung vom FLB, vertreten durch Peter Frechen und Bodo Konrad -mit Unterstützung von Lutz Lehmann.

Die Mellenseer Ü50 geriet im ersten Spiel gegen Admira 2016 schnell in Rückstand, glich dann aber schnell aus und gewann das Spiel letztlich 3:2, Torschützen waren R. Senf (2) und A. Hoffmann. Auch im zweiten Spiel gegen Dahlewitz kassierten wir mit dem dem ersten Angriff des Gegners das 0:1, erzielten aber auch hier mit dem dem ersten eigenen Angriff durch A. Hoffmann den Ausgleich. Auch in diesem Spiel gingen wir als Sieger vom Platz, das Ergebnis lautete 5:3, Torschützen A. Hoffmann (2), M. John (2), R. Senf

Im letzten Vorrundenspiel gegen Siethen, einen der Favouriten, ging es um den Staffelsieg. Diesmal gingen wir in Führung, kassierten aber bald danach den Ausgleich. Letztlich waren wir aber auch hier erfolgreich und gewannen 2:1 durch Tore von M. John und R. Senf

Im Halbfinale gegen Bestensee, den Tabellenzweiten der anderen Staffel gerieten wir wiederum in Rückstand, konnten aber ausgleichen. Es fielen zwei weitere Tore, je eines auf jeder Seite, Torschützen auf Mellenseer Seite M. John und R. Senf. Nachdem es zum Ende der Begegnung immer noch Unentschieden stand, musste das Neunmeterschiessen entscheiden. Auf Mellenseer Seite traten J. Müller, R. Senf und D. Krause als Schützen sowie Keeper K. Jech an und konnten die Partie letztlich für Mellensee entscheiden.

Im Endspiel um die Kreismeisterschaft ging es dann gegen KW, dee sich im anderen Halbfinale gegen Siethen durchgesetzt hatte. In diesem Spiel war KW eindeutig dominierend und siegte verdient mit 3:0.

Zum kompletten Spielplan (pdf-Datei)

Dennoch hatten wir mit dem zweiten Platz unser Soll eindeutig übererfüllt. Die Stimmung war auch deshalb gut, weil wir spielerisch über weite Strecken überzeugten und uns diesen zweiten Platz redlich verdient haben.

Am kommenden Sonntag findet nun das von uns organisierte Norbert-Wloka-Gedächtnisturnier.

Auf Mellenseer Seite spielten K.Jech, A. Hoffmann, J. Müller, M. John. R. Senf, F. Weigelt, R. Wendrich, D. Krause (B. Tietz, D. Feldner) 

 

Ue50 Halle2018

auf dem Bild fehlt Roland Senf