Schlagzeilen

Wir warem dem Wunsch der Großbeerener nachgekommen, daß Spiel vom 2. auf den 7. November zu verschieben. Daher wurden wir mit freundlichen Worten in Großbeeren empfangen. Das Spiel begann von beiden Teams vorsichtig und auf Sicherheit bedacht. Erst Mitte der ersten Halbzeit ergaben sich die ersten Tormöglichkeiten, auf beiden Seiten.

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2018/2019, 07.11.2018

Grün-Weiß Großbeeren - RSV Mellensee 08 4:0 (1:0)

Team:

Karsten Jech - Axel Hoffmann, Thomas Reetz, Roland Senf, Jörg Bein, Jörg Müller, Heino Wilski, Frank Weigelt

 

Beide Mannschaften erarbeiteten sich in der Folge Torchancen. Einen Volleyschuss aus halblinker Position unterschätze Karsten. Er landete über Ihm im Netz, ohne dass er wirklich reagiert hatte. Die Mellenseeer Möglichkeiten blieben entweder in der vielbeinigen Abwehr hängen, oder wurden vom guten Tormann abgewehrt. Die beste Chance hatte Heino mit einem schönen Freistoß aus 18m, der am Pfosten lanndete.

Zur Halbzeit konnten wir uns mit dem ausgeglichen Spielverlauf motivieren. Großbeeren war bis dahin nicht entscheidend besser.

Leider steigerte sich Großbeeren jedoch im zweiten Abschnitt. Sie gewannen mehr Zweikämpfe, liefen mehr und waren Bissiger. So waren die nächsten Tore eine logische Folge. Trotzdem hatte auch Mellensee seine Möglichkeiten, Jörg frei vor dem Tor nach Zuspiel von Rolli oder Frank mit dem Kopf nach einer Flanke von Heino. Jedoch wie schon in der ersten Halbzeit, trafen unsere Angreifer nicht ins Netz. 

Das letzte Gegentor entstand aus einer Ecke, die durch den Strafraum taumelte, und es einem Großbeerener einfach machte einzunetzen.

Fazit: 

Sicher ist das 4:0 um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen, wenn man die Spielverteilung und die Torchancen vergleicht. Jedoch nutzte der Gegner sein Möglichkeiten und wir nicht.