Schlagzeilen

In Partien gegen Ludwigsfelde ist meist eine gehörige Portion Respekt im Spiel; im Heimspiel am heutigen Freitag war nach etwa 10 Minuten klar, dass diesmal ein Sieg möglich ist.

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2018/2019, 12.04.2019

RSV Mellensee 08 - LFC 3:1 (1:0)

Team:

Karsten Jech - Burghard Tietz, Roland Senf, Jörg Bein, Jörg Müller, Heino Wilski, Frank Weigelt, Matthias John, Frank Lottka, Detlef Krause

 

Nach der ersten Abtastphase übernahmen wir die Initiative und erspielten uns schon vereinzelte Chancen, aber da unser Hauptaugenmerk zunächst auf einer verstärkten Abwehr lag, waren die Stürmer oft auf sich allein gestellt. In der 20 Minute erzielte F. Weigelt mit einem tollen Drehschuss die verdiente Führung. Der Gast kam nur sporadisch zu Chancen, unsere Abwehr stand gut, gleichzeitig spielte der LFC heute meist harm- und glücklos.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten wir zunächst mehr Spielanteile, das 2:0 war eine tolle Kombination beteiligt waren u.a. R. Senf als Vorbereiter und J. Müller als Vollstrecker. Als dann der Anschlusstreffer für den LFC fiel, drohte das Spiel nochmal eng zu werden, glücklicherweise stellte M. John mit einer starken Einzelleistung kurz darauf den alten Abstand wieder her. Damit war der Widerstand bei den Gästen gebrochen und wir konnten den Vorsprung ins Ziel retten.

Fazit:

Auch wenn dem LFC heute einige Leistungsträger fehlten, so war der Sieg dennoch erfreulich und verdient, was auch der faire Gast bestätigte.

Die Abwehr stand stabil, auch die Offensivabteilung war lauf- und zweikampfstark. Der dritte Sieg im dritten Spiel, dieser Rückrundenauftakt kann einem schon fast unheimlich werden. Am kommenden Mittwoch kommt mit Trebbin ein weiterer Vertreter der Tabellenspitze nach Mellensee.