Schlagzeilen

Bei unserem diesjährigen Mannschaftskartfahren war mal wieder alles dabei…tolles Wetter, viel Spaß, tolle Duelle, Unfälle, Zuschauer und eine schöne „Afterkart“-Party auf dem Sportplatz. Unser Sieger dieses Jahr, Made - ebenfalls Vorjahressieger – hatte es dieses Jahr etwas schwerer, gewann aber letztlich souverän.

 

 

Genau wie im letzten Jahr ging es auch dieses Jahr auf den Spreewaldring nach Waldow. Die geforderten 20 Fahrer um 2 getrennte Rennen zu bekommen bekamen wir voll. Neben Diesen hatten wir auch dieses Jahr wieder einige Zuschauer dabei, die voll integriert wurden. So machte Norman tolle Schnappschüsse und klasse Videos mit heißen Duellaufnahmen. Die Anderen wurden als Jury gebraucht. So gab es genau wie im letzten Jahr 2 Sonderwertungen mit einem kleinen Pokal (letztes Jahr: „Beste Runde“ und „Beste Frau“). Der erste ging dieses Jahr an unsere „Bummelliese“ Jessica, die durch einen harten Auffahrunfall leider vorzeitig das Rennen beenden musste. Sonst hätte sie sicher noch ein, zwei Plätze gut machen können. Der zweite Pokal war für den „Besten Dreher“ vorgesehen. Nach spektakulärem Zweikampf zwischen Steve und Specki kam es im Rennen auf der Start-Ziel-Gerade zum Zusammenprall und Specki drehte sich „elegant“ um die eigene Achse, sodass er dieses Jahr ebenfalls nicht leer ausging.

Doch nun zum chronologischen Ablauf. Nach einer kurzen Einweisung gingen die ersten 10 Fahrer zum Warm-Up und gleichzeitigem Qualifiying auf die Strecke. Direkt danach waren dann die anderen 10 an der Reihe. Nach dem Qualifiying gab es aufgrund der sehr heißen Temperaturen eine längere Trinkpause. In dieser wurden natürlich die Startaufstellungen für die beiden Rennen festgelegt. Made sicherte sich auch in diesem Jahr wieder die Pole. Neben der Strecke wurden schon die ersten Renneindrücke bei einem kühlen Getränk ausgewertet.

Im ersten Rennen waren die 10 „langsamsten“ Fahrer an der Reihe. Trotzdem war es sehr spannend. Gleich zu Beginn gab es einen Dreher am Ende der langen Geraden. David hatte zudem noch etwas Pech mit seinem Kart, welches 2x ausging. Marcel kämpfte sich das Rennen über gut durch, doch auf dem 2. Platz liegend schlich sich ein Fahrfehler ein und er landete unsanft in der Bande. Er wurde zum Schluss vierter. Gewonnen hat am Ende „Hase“ vor Steve und unserem Neuzugang Hendrik. Alle drei durften sich später über eine Medallie freuen. Ein besonderer Dank geht hier nochmal an unsere beiden Damen, die sich in der Männerdomäne wacker geschlagen haben.

Im zweiten Rennen gab es nur zu Beginn viel Aufregung. Direkt nach dem Start kam es zu einer harten Kollision, welche in einem unsanften Crash zwischen drei Fahrern endete. In der langgezogenen Rechtskurve war es dann Kochi, der Made touchierte und somit ihn und Patrick direkt in die Bande beförderte. Die beiden Favoriten waren also raus, jedoch war der Unfall bei Start-Ziel so hart, dass das Rennen direkt abgebrochen wurde. Nach einer „Standpauke“ und etlichen Diskussionen ging das Rennen dann in ursprünglicher Startaufstellung von Neuem los. Diesmal ging alles glatt. Im Rennen selber passierte nicht mehr viel. Zum Schluss freuten sich Made, Thomas und Patrick über die Podiumsplätze und ihre späteren Pokale (siehe Bilder).

In Mellensee angekommen wurde das tolle Event zunächst durch die Übergabe der Preise gebührend beendet und fand letztlich durch einen gemütlichen Umtrunk, eine spontan organisierte Grillparty und freudige Diskussionen ein tolles Ende!

Ich kann an dieser Stelle nur sagen: DANKE JUNGS, für diesen tollen Tag und hoffentlich auf ein tolles Event im nächsten Jahr!

 

Bilder....

  • Frau01
  • Frau02
  • IMG-20140719-WA0000
  • Imp02
  • Imp03
  • Imp06
  • Imp07
  • Kampf01
  • ZErgebnisR1
  • ZErgebnisR2
  • ZSieger01
  • ZSieger02
  • ZSieger03
  • _Karts
  • _Vor01
  • _Vor02
  • imp01
  • imp04