Die Kegler vom RSV Mellensee 08 enttäuschen beim Heimtunier. Zwei schwache Leistungen zum Anfang des Tuniers konnte nicht kompensiert werden, es reichte nur für nur Platz 3.

Mellensee belegte beim 2. Kegeltunier in Blankenfelde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den 3. Platz in Blankenfelde. Durch die bessere Holzzahl ist Mellensee insgesamt Dritter.

Die Kegelmannschaft vom RSV Mellensee 08 enttäuscht beim ersten Kegeltunier der Saison2015 / 2016 in Groß Machnow. Ohne Ihren Topkegler Rüdiger Teuber war Mellensee chancenlos. Trotzdem hatte man am Ende nur 8 Holz Rückstand auf Platz drei. Bester Einzelkegler aus Mellensee war Sportfreund Ralf Fredrich mit 685 Holz.

1. Mellenseer Kegelmannschaft fast am Ziel Klassenerhalt

Durch einen 3. Platz beim 8. Kegelturnier in Dahme sicherte sich Mellensee 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Es waren nur 2 Holz Vorsprung vor Blankenfelde. Bester Einzelkegler aus Mellensee war Sportfreund Sven Bastian mit 699 Holz. Mellensee setzte auch Justin Schulz als Nachwuchskegler ein. Einmal noch vor Petkus bleiben in den letzten beiden Turnieren in Blankenfelde und Luckenwalde und der Klassenerhalt ist gesichert.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überraschte Mellensee beim Kegelturnier in Petkus. Mit Platz 2 hatte im Vorfeld keiner gerechnet. So konnte Mellensee wieder auf Platz 2 der Tabelle aufrücken und sich weiter Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewann Mellensee das Heimturnier am 17.01.2015 und hat sich im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte gesammelt. Es vielen gleich 3 neue Bahnrekorde. Gäste Männer Frank Dittmann Blankenfelde mit 761 Holz, Gäste Frauen Brita Heyde Petkus mit 732 Holz und Rüdiger Teuber Mellensee mit 751 Holz.

Der Sportfreund Ralf Fredrich nahm als einziger Kegler aus Mellensee an den Einzelmeisterschaften im Kegeln am 03.01.2015 in Blankenfelde teil.

Durch Platz 5 im letzten Saisontunier beendet Mellensee die Hinrunde auf Platz 5. Nach der enttäuschenden Hinrunde muß nun in der Rückrunde gepunktet werden, um nicht wieder abzusteigen.