Kegeln Saison 2009/10

20091010 kegler2009

Verantwortung:

Rudolf Lossek

Trainingszeiten:

Dienstags 19.00 Uhr

Kegeln gehört neben Fussball zu den ältesten Abteilungen des Vereins.

Neben den Damen, die sich "nur aus Spass am Sport" regelmässig treffen, gibt es eine Herrenmannschaft, die am Punktspielbetrieb teilnimmt und dafür noch Verstärkung sucht. Ansprechpartner ist "Rudi" Lossek, das Training findet Dienstags ab 19:00 Uhr auf der Kegelbahn am Sportplatz Mellensee statt.

Hier ein Blick zurück in die Geschichte dieser Abteilung.

20080709 Kegelbahn 

Rückblick auf die abgelaufene Wettkampfsaison 2008/2009 der Abteilung Kegeln des RSV Mellensee 08

Sportlich sind die mittelfristigen Auswirkungen des Rückbaus der 4 Kegelbahnanlage noch nicht absehbar. Wir sind froh, in der laufenden Saison noch ein letztes Mal die Turniere in Mellensee auf einer 4 Bahnenanlage durchführen zu können. Ein möglicher Weggang von Leistungsträgern unserer Keglerabteilung ist aktuell noch nicht zu beklagen gewesen. Ob und wie es ab der nächsten Saison weitergeht, wird uns mit Sicherheit weiterhin Sorgenfalten auf die Stirn zeichnen.

Die letzte Saison lief, so könnte man zusammenfassen, zufriedenstellend. In unserer Staffel der 2. Kreisliga waren vier Mannschaften gesetzt, neben unserer waren das die I. Mannschaft von Blau – Gold Rangsdorf sowie die II. und III. Mannschaft des SV Dennewitz. Die ursprüngliche Ansetzung mit je 2 Heimturnieren für jede Mannschaft wurde aufgehoben, da damit 4 Turniere in Dennewitz hätten stattfinden müssen, was zu einen erhöhten Heimvorteil der Dennewitzer Mannschaften geführt hätte. Nach kontroverser Diskussion waren auch die Sportfreunde aus Dennewitz mit dem Vorschlag einverstanden ein zusätzliches 3. neutrales Turnier auf neutraler Bahn durchzuführen und im Gegenzug nur 2 Turniere in Dennewitz anzusetzen. Als Austragungsorte der neutralen Turniere wurden die Bahnen in Dahme, Baruth und Dabendorf bestimmt.

Mit Abschluss der Saison kamen die Mellenseer Kegler auf Platz drei hinter Dennewitz II und Rangsdorf und vor Dennewitz III. Insbesondere die dünne „Spielerdecke“ verhinderte eine bessere Platzierung. Von unseren Leistungsträgern konnten nur Rüdiger Teuber und Egon Wüstenhagen an allen 9 Turnieren teilnehmen. Ein großes Achtungszeichen ist hinter der Zahl von unseren Oldie Günther Leuendorf mit 8 Teilnahmen zu setzen. Er erklärte sich auch bereit zusammen mit Marcel Teuber der nur 3 Mal teilnehmen konnte (aufgrund seiner „Verpflichtungen“ beim Bund), mit seinen nunmehr 75 Lenzen die Funktion des Mannschaftsleiters zu übernehmen. Weiterhin kamen zum Einsatz Sven Bastian (7), Erhard Bischert (7), Ralf Fredrich (6) sowie Joe Engler (3) und Marco Pultz (3).      

Die Abschlusstabelle der Wettkampfsaison 2008/9 sah dann wie folgt aus:

1. Dennewitz II

mit 30 Punkten und

31843 Holz

2. Rangsdorf

mit 27 Punkten und

31552 Holz

3. Mellensee

mit 20 Punkten und

31210 Holz

4. Dennewitz III

mit 13 Punkten und

31102 Holz

Unser Bester war wiedereinmal der Sportfreund Rüdiger Teuber. Optimistisch stimmt uns der Einstieg vom Sportfreund Ralf Fredrich der nach kurzer Zeit einen Stammplatz in unserer 1. Riege eroberte.