Beim großen Sportfest des Dresdner SC gab es für die Leichtathleten des RSV Mellensee 08 2 bedeutende Siege.

Zur Vorbereitung auf die kommende Hallenmeisterschaftssaison fuhren 4 Mellenseer Athleten in Sachsens Landeshauptstadt, um sich dort mit den starken Dresdner Sportlern und internationalen Gästen aus Tschechien und Polen zu messen. Alle Starter kamen mit Medaillen zurück. Unsere Erfolgreichste war die 17jährige Denise Bunnenberg. Nachdem wir am Vortag noch im Dabendorfer Sportforum bei Regen und Sturm den Hürdenlauf trainierten, sollte sich dieses Training auszahlen. Sie steigerte ihre Bestleistung um ganze 4 Zehntel und wurde hier Siegerin über 60m Hürden. Über die 60m flach wurde sie mit ebenfalls neuer Bestleistung von 7,95s im Finale Dritte. Die 200m beendete sie mit 27,65s als zweitschnellste hinter einer überragenden 14jährigen Tschechin, beim Hochsprung verließen sie dann etwas die Kräfte(Platz 3).

  • 02_S3810003
  • 03_S3810007
  • 04_S3810008

Unsere starken 14jährigen Jungen überzeugten ebenfalls. Yannick Franke konnte nach einer langen Verletzungs- und Wettkampfpause bei seinem ersten Start gleich voll durchstarten. Im Hürdenlauf (mit 9,28s zweitschnellster in Brandenburg)und über die 60m flach(7,92s) erzielte er bei seinem ersten Wettkampf seit einem halben Jahr gleich zwei sehr gute Leistungen. Auch im Weitsprung erreichte er mit 5,35m ein sehr gutes Resultat. Unser derzeit schnellster Sprinter über 60m, Manuel Bunnenberg, erkämpfte sich bei seinem erst 3. Wettkampf mit 7,79s den 3.Platz in der Brandenburger Bestenliste. Julius Affeldt(wurde über 600m 4.) und Conrad Kieselberger (Mahlower SV 4.Platz Weitsprung) komplettierten die siegreiche 4x200m Staffel in der U16, die mit 1:40min ebenso eine neue Brandenburger Jahresbestleistung aufstellte, wie Denise über die 60m(7,95s).

  

F.Henschel