Drucken
Kategorie: LA-Pressespiegel
Zugriffe: 1750

Sieger mit MaskottchenFür das Finale der KiLa-Cupserie, die am 18.3. in Mellensee begann und nun am 7.10. in Dabendorf beendet wurde, hatten sich alle viel vorgenommen. In den letzten Wochen wurde fleißig trainiert und nun wollten wir endlich auch den tollen KiLa-Pokal nach Mellensee holen. Die Eltern machten in der Sporthalle eine tolle Stimmung, wenn unsere Seepferdchen(u8) und die gefährlichen Haie und Crocodils(u10) am Start waren. Leider hatten die Kinder immer große Pause, denn es gab im Gegensatz zu unserer Veranstaltung immer nur eine Station(?). Beim Sprinten, Reifenhüpfen, Medizinballstoßen und bei dem abschließenden Team-Biathlon trafen unsere Kinder auf die starken Oderhähne und Luckenkiener und weitere 9Mannschaften aus ganz Brandenburg.

Und es wurde am Ende richtig spannend, denn vor dem abschließenden Biathlon lagen wir mit den Crocodils auf Platz 3 und wollten eigentlich die Ausdauerstaffel gewinnen. Aber wie am gesamten Tage waren die Luckenwalder und Frankfurter nicht zu schlagen. Somit blieb den Haien am Ende ein guter 7.Platz und den Crocodils der dritte Platz. Ob der noch für den Gesamtsieg reichen sollte war uns erst noch unklar. Was ganz klar war, ist der Gesamtsieg der SEEPFERDCHEN. Sie gewannen alle vier Wettbewerbe und konnten sich überglücklich ihren ersten eigenen Pokal abholen. Nun begann für die Crocodils das Zittern. Das KiLa-Maskottchen „JuLe“, die Zossener Bürgermeisterin Frau Schreiber und Vertreter des LVB und DLV überreichten allen Teilnehmern ihre Urkunden. Kila Cup SiegerBei der Übergabe des U10-Siegerpokals wurden zu unserer Freude zwei Mannschaften aufgerufen. Die Frankfurter Oderhähne und die Mellenseer Crocodils. Was für eine Freude bei Eltern, Trainern und Kindern. Alle unsere kleinen Sportler erhielten gleich danach ihr eigenes KiLa-Cup Sieger T-Shirt, womit sie ganz stolz mit „JuLe“ ein Bild machen konnten. Es war ein tolles und sehr erfolgreiches Jahr 2017, welches wir nach einer kurzen Verschnaufpause auf dem Sportplatz Mellensee mit einer gemütlichen Abschlussfest feiern konnten. Eine Überraschung war dabei der Auftritt der Band von Familie Göbel, die uns über eine Stunde mit toller Musik trotz des Wetters bei guter Laune hielt. Das Catering lag wieder in den Händen des Fördervereins SaLiM und wurde aufgrund der tollen und leckeren Angebote von allen besonders gelobt.

Leider konnten wir bei sehr nasskaltem Wetter nicht wie geplant die neue Hochsprunganlage gebührend einweihen, was aber beim nächsten Training nachgeholt wird.

Kila Cup Sieger hinten

Ein großer Dank geht an alle Unterstützer und Helfer bei der KiLa-Cupserie 2017, vor allem den Trainern und den bei der Ausrichtung unseres Festes Beteiligten.

Im Namen der Abteilung Leichtathletik

F.Henschel