Wieder erfolgreich beteiligten sich die Alten am Trebbiner Hallenfußballturnier 2019. Wie im Vorjahr sprang dabei ein dritter Platz heraus.

Die Organisatoren hatten neben dem Gastgeber noch 6 Mannschaften zu Gast.

Wir starten mit einem Erfolg gegen Admira Mittenwalde (3:1). Das erste Tor erzielte Matze, nachdem Abpraller von Karsten ins eigene Tor. Dann ging es aber noch drei Mal in die richtige Richtung...

Zum zweiten Spiel traten wir gegen Königswusterhausen an. Auch hier gelang uns ein 3:1-Sieg.

Es folgte ein weiterer Erfolg gegen den Gastgeber VFB Trebbin. Trebbin lag drei Mal in Führung. Das letzte Tor zum 4:3 erzielten jedoch wir kurz vor Schluss.

Dann ging es gegen die Siethener. Auch hier lagen wir zwei Mal in Rückstand, konnten jedoch immer wieder ausgleichen. In der 4. Sekunde vor der Schlusssirene schaffte dann aber Siethen den Siegtreffer nach einer Ecke zum 2:3. Ärgerlich!!! Ohne diesen Treffer hätten wir das Turnier gerockt.

Gegen Kabelow Zeigelei reichte es dann nur noch zum 1:1. Frank traf für uns glücklicher weise in der letzten Spielminute.

Der Abschluss war dann ein hoher Sieg gegen Hellerdorf. Auch gegen unsere Kabienenmitinsassen taten wir uns zunächst schwer, hatten dann aber einen guten zweiten Spielabschnitt, so dass es zum 5:1 reichte.

In Summe waren das 13 Punkte. Da auch Trebbin und Siethen vier Mal gewonnen, einmal unentschieden und ein Mal verloren hatten, gab es drei Teams mit 13 Punkten. Das bessere Ende hatte dabei Trebbin mit dem besten Torverhältnis vor Siethen. Wir dürfen uns jedoch als Turniersiegerbesieger rühmen.

Danke an unser Team mit Jörg Müller, Karsten Jech, Jörg Bein, Burghard Tietz, Frank Lottka, Frank Weigelt (4 erzielte Tore), Johannes Deltl (7 erzielte Tore), Matthias John und Gastspieler René Krüger (3 erzielte Tore).

 

  • 20190209_Pokale
  • 20190209_Trebbin