Zum 5.mal lud die Sektion Leichtathletik des RSV Mellensee 08 zur offenen Kreismeisterschaft im Hochsprung ein. 99 Teilnehmer aus 6 Vereinen nahmen daran teil, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellt. In unserer schönen Sporthalle wurden an diesem Tag viele tolle Leistungen erreicht.

20190309 154434Zu den Lausitzer Meisterschaften nach Senftenberg fuhren wir im Gegensatz zum November nur mit einer kleinen Auswahl. Vorwiegend sollten die Sportler dort Wettkampferfahrungen sammeln, denn einige waren zum allerersten Mal dabei. Angeführt wurde unsere Mannschaft aber von unseren zwei Crosslauflandesmeistern Ludwig und Mia und unseren starken Wurfmädchen Pia und Filippa. Ludwig und Mia konnten beide nicht an den Hallenlandesmeisterschaften teilnehmen und durften hier zeigen, was sie drauf haben. Im 50m Sprint konnten Maxim und Mia gegen starke Konkurrenz (auch aus Polen) mit neuen Bestleistungen

IMG 20190302 134632Bei den letzten Hallenlandesmeisterschaften des Jahres 2019 gab es für den RSV noch einmal herausragende Ergebnisse. In der Halle am Luftschiffhafen gewannen wir insgesamt 7 Medaillen, wobei noch zwei unserer Besten (Mia und Ludwig, zeitweise auch Colin) fehlten.

Beim 60m Hürdenlauf der AK 12 gab es wohl ein Novum, denn alle vier Starter eines Vereins erreichten das Finale. Dieses verlief für den RSV auch sehr erfolgreich. Tamino holte 7Jahre nach unserem letzten Hürdenlandesmeister Yannick Franke, den Titel mit starken 10,40s wieder nach Mellensee.

Hallenmehrkampf macht Hoffnung für den Sommer

IMG 20190216 151142

Bei der Mehrkampfmeisterschaft im Lausitzer Sportzentrum wollten Maximilian, Ole und Justin testen, ob sie berechtigte Chancen auf eine eventuelle Teilnahme an den Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften im Sommer in Lage haben. Nach diesem Wettkampf kann man das bejahen. Vor allem Maximilian war diesmal topfit und wurde in diesem Fünfkampf Zweiter, Justin wurde Zehnter und Ole Zwölfter. Natürlich waren fast nur Sportschüler vor Ihnen. In der Teamwertung erreichten sie den sechsten Platz. Marie(15) bewies mit guten Resultaten, dass sie dort zu Recht starten durfte und belegte am Ende den zehnten Rang.

Original 2Am letzten Wochenende kämpften in Berlin wieder große und kleine RSV-Leichtathleten um Titel, Zentimeter und Sekunden. Am Samstag waren wir bei der Berlin-Brandenburger Hallenlandesmeisterschaft in Berlin am Start. In der wiedereröffneten Rudolf-Harbig Halle gab es für unsere Athleten sehr gute Resultate. Silber hinter dem SC Potsdam gewannen wir in der u14 Staffel über 4x200m. Die gleichaltrigen Mädchen unserer Startgemeinschaft Trebbin/Mellensee übertrafen mit ihrem 4.Platz sogar die Erwartungen.

Am zweiten Januarwochenende begann für die Leichtathleten der Wettkampfmarathon in der Hallensaison. Nachdem wir ja in den Ferien trotz Anfrage an das Amt nicht in Mellensee trainieren durften und wir deshalb zweimal nach Potsdam fahren mussten, waren unsere Sportler aber fit.

In Trebbin gingen wir bei den 31. Hallenmeisterschaften mit über 40 Kindern an den Start. Einige zum ersten Mal und umso größer war die Aufregung. Beim 30mfliegend Sprint, dem Dreierhopp und dem Medizinballstoßen wurden die Kräfte gemessen. Alle gaben ihr Bestes und erzielten viele tolle Ergebnisse. Das starke Trainerteam und alle Eltern konnten stolz sein.

Unter den drei besten in ihrem Alter waren diesmal:

30m Sprint: Pia Scholz 1.,Neela Holtz 1.,Helena Schulze.2., Maxim Sokoll 2.,Moritz Knitter 2.,Frederico Lehmann 1.,Colin Kühnel 2., Maximilian Riesner 1., Ole Pilz 2., Marie Marthen 1.

Dreierhopp: Pia Scholz 1., Neela Holtz 1., Henry Wolf 3.,Tabea Scholz 3.,Maxim Sokoll 1., Vincent Armstroff 3., Moritz Knitter 2., Emely Kowalik 2.,Frederico Lehmann 1., Colin Kühnel 2.,Maximilian Riesner 3.,Ole Pilz 2. Marie Marthen1.

gruppenbild trebbin 2018 01 12

IMG 20181119 183446Auch in den letzten Wochen des Jahres waren die kleinen und großen Leichtathleten des RSV sehr fleißig. Am 24.11. waren wir gleich an drei Orten unterwegs. Bei der Crosslauf-Landesmeisterschaft konnte Mia ihren Titel verteidigen und auch Ludwig gewann überraschend. Maximilian wurde nach Sturz 7., Ida 11. und Charlotte gegen starke Konkurrenz sehr gute Achte.

In Senftenberg waren unsere u10 und ü13 bei den Lausitzer Meisterschaften am Start.

IMG 2563 webZum letzten und entscheidenden 4. KiLa-Cup machten wir uns wieder mit 4 Mannschaften auf den Weg nach Frankfurt/Oder. Das Finale fand, wie auch die Auftaktveranstaltung hier in Mellensee, in einer Halle statt. Gut vorbereitet und heiß auf den Gesamtsieg der Crocodils gingen wir an den Start. In der Hindernisstaffel der Crocos gab es leider gleich einen Sturz über die für uns ungewöhnlichen Hürden, so dass wir hier nur auf Platz 4 der 9 Teams landeten. Die Seepferdchen verfehlten dann nur um eine Hürde den 1.Platz hinter den Oderküken aus Frankfurt. Das sollte am Ende mitentscheiden.

Beim Medizinballstoßen waren die Crocodiles mit 19 Punkten Vorsprung klarer Sieger und auch die Haie konnten als 4.überzeugen. Die Seepferdchen mit 5 starken Mädchen und unserem Alex wurden 3. der 5 Teams.