Schlagzeilen

Es geht ging -vorsichtig- wieder los ... leider nur kurz

Nach den Festlegungen aus der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3.3.2019 wurde durch den Landessportbund Brandenburg am 6.3. die 7. Eindämmungsverordnung erlassen. Auf deren Grundlage konnten auch wir den Trainingsbetrieb unter freiem Himmel und unter Auflagen wieder aufnehmen, leider öffnete sich damit nur ein sehr kleines Zeitfenster, denn bereits Ende März trat nach 3 Tagen mit Inzidenzwerten oberhalb 100 die 'Notbremse' in Kraft -und damit eine erneute Einstellung des Trainingsbetriebes.


Diesmal ohne Auswechselspieler ging es nach Trebbin. Wie zu erwarten übernahm Trebbin die Initiative und erzielte auch sehr früh das erste Tor.

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2020/2021,11.09.2020

Trebbin - RSV Mellensee 08 5:0 (1:0)

Team:

Jörg Bein, Axel Hoffmann, Jörg Müller, Frank Lottka, Heino Wilski, Roland Senf, Frank Weigelt

Trebbin blieb weiter am Drücker, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Auch wir erspielten uns, wenn auch wenige, Chancen, die aber zu unkonzentriert abgeschlossen wurden. So blieb es bis zur Halbzeitpause bei diesem einen Tor für Trebbin.

Die 2. Hälfte sollte so beginnen wie die erste. Trebbin hatte deutlich mehr Ballbesitz und traf schnell zum 2:0. Auch danach konnten wir uns einige Chancen erarbeiten, aber ein Tor für uns wollte nicht fallen. Dann ging es ganz schnell. Innerhalb von 6 Minuten erhöhte Trebbin auf 5:0 und das Spiel war entschieden. Ein verdienter Sieg für Trebbin, vielleicht 2-3 Tore zu hoch. Und es war ein faires Spiel, was wir gegen Trebbin auch schon anders erlebt haben.