Schlagzeilen

Wie der Kreissportbund auf seiner Homepage mitteilt, wird die Ausübung aller Sportarten ab sofort (24.11.21) – und zwar egal, ob im Freien oder in der Halle – nur noch grundsätzlich im 2G-Modus möglich sein. Ausnahmen gibt es für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. In einer Pressemitteilung heisst es dazu:"...Die 2G-Regel wird ausgeweitet. Sie gilt landesweit zwingend in […] Sportanlagen (drinnen und draußen)...zur Homepage des KSB-TF

Update:

der Fussball-Landesverband Brandenburg gibt bekannt: FLB geht vorzeitig in die Winterpause! Aus der Mitteilung: "...Damit werden ab sofort bis zum 31.12.2021 keine Spiele mehr durchgeführt und alle bis dahin angesetzten und noch nicht absolvierten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt. zum FLB..."

 


Im ersten Heimspiel der Saison 2021/22 hatten die Alten Mellenseer Gäste aus Siehten. Beide Teams waren über die gesamte Spielzeit gleichwertig, wobei Siethen über weite Strecken mehr vom Spiel hatte, Mellensee jedoch die Tormöglichkeiten effizienter verwertete.

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2021/2022, 10.09.2021

RSV Mellensee 08 – SV Siethen 3:1 (1:1)

Team:

Karsten Jech, Axel Hoffmann, Jörg Bein, Thomas Reetz, Matthias John, Heino Wilski, Roland Senf, Johannes Deltl, Frank Weigelt, Rainer Wendrich

 

Die Gäste waren von Beginn an mit Ihren Eckstößen gefährlich. Immer wieder kamen sie zu Möglichkeiten, die die gute Abwehr um Thomy zunächst jedoch noch abwehren konnte. Ein Konter brachte die Führung für die Heimmannschaft in der 10. Minute. Frank und Heino hatten sich in Tornähe durchkombiniert, bis Matse quasi frei vor dem Tor nur noch einschieben brauchte. Nur wenige Minuten später folgte jedoch der Ausgleich zum 1:1 nach einer Flanke und Kopfstoß aus kurzer Distanz.

Nach der Pause hatte Mellensee das Spielglück wieder auf seiner Seite. Heino dribbelte gegen die gesamte Siethener Abwehr, den Lattenschuss versenkte dann erneut Matze reaktionsschnell.

Im Folgenden kämpfte die Gäste erfolglos um den erneuten Ausgleich, scheiterten jedoch immer wieder am Mellenseer Team. Selbst ein Strafstoß konnten sie nicht verwandeln, da Karsten in die richtige Ecke tauchte. Zuvor hatte Heino Ball und Gegner im Strafraum getroffen. Kalle Hübner hatte sich noch einmal als Schirie zur Verfügung gestellt, pfiff insgesamt souverän, lag bei dieser Entscheidung aber nicht richtig.

In den Schlussminuten brachte ein Konter die Entscheidung. Acki konnte nach einer unübersichtlichen Situation die Kugel zum 3:1 über die Linie drücken.

Fazit:

Der Sieg war nach ausgeglichenem Spiel trotzdem verdient, da wir vor dem Tor zielstrebiger und im Abwehrverhalten bissiger waren. Erfreulich auch die entspannte Atmosphäre beider Teams.

Am kommenden Freitag (17.09.2021, 19:00 Uhr) empfangen wir im Pokal Bestensee, bevor es im nächsten Ligaspiel am 24.09.2021 nach Trebbin geht.