Drucken
Kategorie: LA-Pressespiegel
Zugriffe: 233

GruppenbildBei den ersten großen Landesmeisterschaften im Freien, dem Mehrkampf, konnten der RSV insgesamt drei Medaillen erringen. Eine vierte holte sich ein weiterer Mehrkämpfer in Halle.

Nachdem wir uns mit zwei vorherigen Wettkämpfen gut vorbereitet hatten, sollte es nun vor allem für das W u14 Team an diesem Tage besonders gut klappen. Leider kamen fünf dieser Mädchen von einer schönen, aber sehr anstrengenden Klassenfahrt zurück. Trotzdem gaben Sie ihr Bestes, kamen leider aber nicht an ihre tollen Ergebnisse von Frankfurt heran. So blieb ihnen statt einer erhofften Mannschaftsmedaille nur Platz 4. Da sie die jüngste Mannschaft der Konkurrenz waren, werden wir im nächsten Jahr nochmal angreifen können. Unsere Beste an diesem Tag war die ausgeruhte Neela, die gegen starke Konkurrenz Bronze gewann und vor allem im Sprint und Ballwurf(!) ganz vorn mit dabei war. Platz 1-3 dieser Brandenburger W12 Konkurrenz liegen nun auch deutschlandweit auf Platz 1-3!!!

Podium w2Hannah wurde 11. von 33 Mädels, Leonie mit neuer 800m Bestleistung(der einzigsten unserer Mädels an diesem Tag) sehr gute 14. Lucy sprang kurzfristig noch ein und wurde in der AK 13 21. von 32. Klaara enttäuschte uns ein wenig und wurde leider nur Vorletzte. Bis zur nächsten Meisterschaft sind alle wieder fit. Diesmal schon richtig fit waren unsere beiden U14 Jungs. Vincent gehört nach seinem starken Vierkampf zu den 10 besten in Deutschland und gewann Bronze. Vor allem seine 63m im Ballwurf waren superstark. Unter den Top Five liegt jetzt mit Henry unsere größte Überraschung an diesem Tag. Nach starken 45m im Ballwurf zeigte der „Silberne Wolf“ über 800m einen ungeahnten Kampfgeist und erkämpfte sich sogar die Silbermedaille. Unser dritter Junge, Hendrik, wurde sehr guter 10. dieser Landesmeisterschaft.

In der u12 Mädchenmannschaft war zu unserer großen Überraschung Lena mit Platz 14 von 31 unsere Beste. Pia, davor in Superform, war von der Klassenfahrt noch kaputt und wurde 18. Naomi,Anna und Emilia sammelten weitere wertvolle Wettkampferfahrungen.

Tamino erkämpfte sich bei den Blockmehrkampf-Landesmeisterschaften, ausgetragen in Halle/Saale, als einzigster brandenburger Starter Gold im Block Sprint/Sprung und mit 2551 Punkten die endgültige Fahrkarte zur DM nach Bremen.Podium m2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allen Teilnehmern unsere herzlichen Glückwünsche

Im Namen des Trainerteams

F.Henschel Abteilungsleiter LA