In der Sitzung des Spielausschusses am 14.01.2022 wurde festgelegt, dass der Spielbetrieb Anfang März unter 2G Bedingungen -und mit einem angepassten Rahmenspielplan- fortgesetzt werden soll. Insbesondere für den den Spielbetrieb der Frauen, Ü32, Ü40 Ü50 und Freizeitliga soll gelten: "Die Spiele werden wie geplant gespielt und es gibt außer den Terminen keine Veränderungen."
Hier geht es zum
- kompletten Schreiben des Spielausschusses (pdf-Datei)
-
angepassten Rahmenspielplan (pdf-Datei)

Dabei handelt es sich um eine vorläufige Planung. Da die im Schreiben angekündigte Umfrage keine belastbaren Ergebnisse gebracht hat, soll nun auf die nächste Verordnung des Landes Brandenburg -Mitte Februar- gewartet werden, um danach eine endgültige Entscheidung treffen zu können.

Aus einer Pressemitteilung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg:

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) teilt mit, dass er die Fortsetzung des Spielbetriebs nach der derzeitigen Verfügungslage als "nicht realistisch" einschätzt.

 

Der komplette Wortlaut der Pressemitteilung vom 29. März 2021:

Der Punktspielbetrieb der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wird abgebrochen. Einem entsprechenden Antrag der spielleitenden Stellen hat der Vorstand des FLB in seiner virtuellen Sitzung am heutigen Abend einstimmig zugestimmt.
Der vorzeitige Abbruch tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und gilt für alle Alters- und Spielklassen des Verbandes und seiner Fußballkreise. Die Auf- und Abstiegsregelungen der Spielzeit 2020/2021 werden außer Kraft gesetzt; es gibt keine Auf- und Absteiger. Meister beziehungsweise Staffelsieger werden nicht ermittelt. Die Spielklasseneinteilung der Saison 2021/22 erfolgt analog zur Saison 2020/21. Voraussetzung dafür sind die fristgemäßen Mannschaftsmeldungen.
Sollte der NOFV ein Aufstiegsrecht in seine Spielklassen einräumen, benennt der FLB eine aufstiegsberechtige Mannschaft. Diese wird in diesem Fall unter Anwendung der Quotientenregelung festgestellt.

Aus einer Pressemitteilung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg:

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) setzt seinen Spielbetrieb weiterhin aus.
Nach dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz, den Lockdown bis zum 14. Februar 2021
auszuweiten, bedeutet dies in Brandenburg, dass der Spielbetrieb auf Landesebene bis
einschließlich 14. März ruht.

 

Update vom 11.2.2021 (aus dem Protokoll der Vorstandssitzung des FK Dahme/Fläming am 22.01.2021)

Beschluss des Vorstandes

 

Der FK Dahme/Fläming hat einstimmig beschlossen alle Pflichtspiele bis einschließlich Sonntag 14. März 2021 abzusetzen. Er passt sich damit den FLB Brandenburg an.

Aus einer Pressemitteilung des Fußball-Landesverbandes Brandenburg geht hervor, dass der Spielbetrieb vorerst bis zum Jahresende ausgesetzt wird.

Aus einem Schreiben von Thomas Görs, dem Vorsitzenden des Jugendausschusses / FLB, Fußballkreis Dahme/Fläming geht hervor, dass die kommende Hallenrunde ausfällt. Wörtlich heisst es in dem Schreiben:

Beschluss (001-20/21) vom 15.10.2020
Auf der Sitzung des Jugendausschusses des FK Dahme/Fläming, am 15.10.2020, in Großbeeren, wurde folgender Beschluss gefasst. In der Saison 2020/21 wird es bei den Junioren keine Hallensaison geben.

Hier der Spielplan und die beteiligten Mannschaften (pdf-Datei):

Turnier202001

 

Der Sportplatz in Mellensee wurde wegen Unbespielbarkeit gesperrt. Dazu passend wurden heute die Termine und Staffeln für die Hallenmeisterschaften bekannt gegeben. Alle finden in Mellensee statt,  hier die Einladungen als pdf-Datei:

Außerdem laufen die Vorbereitungen für unsere Freundschafts-Hallenfussballturniere (Nachwuchs, Männer und Ü50) am Wochenende vom 17.-19.01.2020 bereits auf Hochtouren, hier die Eckdaten im pdf-Format.

 

 

Wir trauern um unseren Sportkameraden

 

Carsten Sasse

Er war Mitglied in der Abteilung Fußball und hat nach seiner aktiven Zeit als Spieler die Ausbildung zum Schiedsrichter erfolgreich absolviert.

Dadurch repräsentierte er unseren Verein im gesamten Fußballkreis als Schiedsrichter und leitete unzählige Spiele auf fast allen Sportplätzen der Region, sowie viele Spiele unserer Mannschaften.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Vorstand des                                                                                                                 Mitglieder des

RSV Mellensee 08                                                                                                        RSV Mellensee 08